Ein Jubiläum im Zeichen der Nächstenliebe

 

 

Ein Jubiläum im Zeichen der Nächstenliebe

  

Vom 25. bis 27.11.2016 fand im Katholischen Pfarreiheim St. Fiden, St. Gallen der 20. Adventsmarkt statt.

 

Eine kleine Geburtstagsfeier war da angemessen. Martha Daugaard, Präsidentin der Vinzenzgruppe St. Fiden, bot den anwesenden Besucherinnen und Besuchern ein Stück Kuchen an. Vergangenes Wochenende fand der Adventsmarkt nämlich zum 20. Mal im Katholischen Pfarreiheim St. Fiden statt. "Ein kleines Jubiläum", so Daugaard. Es sei "fast nicht erwähnenswert". Aber eigentlich halt doch. Die Gruppe besteht aus sieben Frauen. Sie waren es, die, zusammen mit rund 40 Helferinnen und Helfern, einen Markt mit selbst gemachten Adventskränzen, -gestecken, Badesalzen, Likören, Konfitüren und über 60 Sorten Guetzli organisierten.

Der Erlös des Verkaufes geht an Menschen im Quartier, die am Rande des Existenzminimums leben. "Die Not sieht man kaum, ab sie ist im bedenklichem Ausmass da," so Daugaard. Viele Menschen schämen sich, gehen nicht zum Sozialamt und ziehen sich zurück. Die Vinzenz-Gruppe St. Fiden springt hier ein, führt Gespräche mit den Betroffenen und begleicht auch mal eine Heizungsabrechnung. Zwischen 40 bis 60 Personen werden pro Jahr in St.Fiden betreut. Ein grosses Engagement für die sieben Frauen der Gruppe. Wer die Gruppe finanziell unterstützen möchte, kann dies auf die Spendennummer: Vinzenzkonferenz  St. Fiden, 9000 St. Gallen, 90 - 1670 9 tun. az

  

 Dieser Artikel stand in den St. Galler Nachrichten vom 01.12.2016

 

2017  Schweizerische Vinzenzgemeinschaft   globbers joomla templates